Tagesimpuls aus der Jesuitenkirche

von Cyrille Causse SJ, Donnerstag, 7. Mai 2020

Symbol

Laut meiner kleinen Nachforschung wurde der Pelikan schon in der Antike als Christus-Symbol verwendet. Damals habe man geglaubt – so habe ich erfahren –, der Pelikan hätte seine Nachkommen mit eigenem Blut gefüttert. „Gleich dem Pelikane starbst du, Jesu mein, wasch mit deinem Blute mich von Sünden rein" schrieb später der große Thomas von Aquin.

Wenn ich dieses Bild am Hochaltar unserer Kirche betrachte, habe ich gemischte Gefühle. Dass der Pelikan sein eigenes Blut als Nahrung für seine Kinder gibt, finde ich selbstverständlich sehr schön und wunderbar. Das bedeutet, dass der Pelikan, so wie die Witwe des Evangeliums, nicht nur etwas von seinem Überfluss hergibt, sondern sein eigenes Leben hingibt. Das Bild erinnert uns also daran, dass „es keine größere Liebe gibt, als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt" (Joh. 15,13). Genau das tut für uns Christus, der gute Hirte, der sagt: „ich gebe mein Leben hin für die Schafe." (Joh. 10,15)

Betrachte ich mich als einer der Nachkommen Christi, frage ich mich immer wieder: Muss also Christus wie der Pelikan leiden und sterben, sodass ich lebe? Darf ich also nur die Fülle des Lebens bekommen, dadurch, dass ein anderer für mich stirbt? Ist also das Leben immer ein Austausch mit dem Tod?

In den letzten Tagen finde ich diese Worte von Christus besonders tröstlich: „Niemand entreißt mir mein Leben, sondern ich gebe es aus freiem Willen hin" (Joh. 10,18). Auch wenn unsere Sünde und unsere Untreue Christus verletzen, lehrt er uns, was wir zunächst im Geschehen des Kreuzes und der Auferstehung betrachten sollen, nämlich das Zeichen der grenzenlosen Liebe Gottes für jede und jeden von uns.

Cyrille Causse SJ, Jesuitenkolleg Innsbruck

Bild: Pelikan am Hochaltar der Jesuitenkirche.

Adresse

Karl-Rahner-Platz 2
6020 Innsbruck
+43 512 5346-0

Kontoverbindung: Jesuitenkolleg Innsbruck
Raiffeisen Landesbank Tirol
IBAN: AT35 3600 0000 0350 5500

Jesuit werden

Wir sind Ordensleute aus Leidenschaft für Gott und die Menschen.

mehr dazu

Suche

ImpressumSitemapLinksDatenschutzKontaktLogin

Impressum
Sitemap
Links
Datenschutz
Kontakt
Login

Jesuiten-Logo

Jesuitenkirche Innsbruck

powered by webEdition CMS