Am Montag, den 16. Dezember 2019, wurde in Innsbruck der Karl Rahner Preis für Theologische Forschung 2019 an Dr. Joachim Jakob verliehen.
Dr. Jakob erhielt den Preis für seine 2018 in Salzburg eingereichte Dissertation „Syrisches Christentum und früher Islam. Theologische Reaktionen in syrisch-sprachigen Texten vom 7. bis 9. Jahrhundert". Diese Untersuchung erschließt eine bei uns noch unbekannte christliche Diskussion mit dem Islam und bietet eine systematische Einordnung der Quellen. Manche Reaktionen sind uns vertraut, andere Ansätze noch gänzlich unbekannt.

Die Ausschreibung für den Karl Rahner Preis 2020 läuft bereits. Der Preis beinhaltet einen Zuschuss für Drucklegung einer bestqualifizierten Arbeit aus dem Gebiet der katholischen, einschließlich der ökumenischen Theologie in der Reihe „Innsbrucker Theologische Studien" bis zum Höchstwert von €5.000.
Es soll sich in der Regel handeln:
• um eine Dissertation oder Habilitationsschrift,
• die in deutscher oder englischer Sprache
• mit einem Umfang zwischen 250 und 450 Seiten
• in den letzten zwei Jahren vor dem Einreichungstermin fertig gestellt wurde.
Grundsätzlich förderungswürdig sind alle Untersuchungen; solche die in thematischer Beziehung zur Theologie Karl Rahners stehen, werden indes – ceteris paribus – mit Vorrang berücksichtigt. Der Abgabetermin für die Einreichung ist der Geburtstag von Karl Rahner, der 5. März 2020.

https://www.uibk.ac.at/theol/its/karl-rahner-preis.html

Adresse

Karl-Rahner-Platz 2
6020 Innsbruck
+43 512 5346-0

Kontoverbindung: Jesuitenkolleg Innsbruck
Raiffeisen Landesbank Tirol
IBAN: AT35 3600 0000 0350 5500

Jesuit werden

Wir sind Ordensleute aus Leidenschaft für Gott und die Menschen.

mehr dazu

Suche

Jesuiten-Logo

Jesuitenkirche Innsbruck •

powered by webEdition CMS