Die Herz-Jesu-Glocke, gestiftet von den Tiroler Schützen

  • Die Herz-Jesu-Glocke im Ton e wird 1959 in Erinnerung an das Kriegsjahr 1809 im Auftrag der Tiroler Schützenkompanien von der Glockengießerei Graßmayr in Innsbruck gegossen und im Nordturm aufgehängt. Sie ist dem Heiligsten Herzen Jesu geweiht.
  • Die Glocke wiegt 9.050 kg und hat einen Durchmesser von 2,48 m. Damit ist sie die viertgrößte Glocke Österreichs nach der Pummerin in Wien (20.132 kg), der Salvator-Glocke im Salzburger Dom (14.256 kg) und der Friedensglocke in Telfs (10.180 kg).
  • Die Herz-Jesu-Glocke wird jeden Freitag um 15.00 Uhr, an kirchlichen Feiertagen und zu besonderen Anlässen geläutet.

Audio-Player

Download

MP3 OGG WAV M4R

Die Löffler-Glocke

  • Die Löffler-Glocke dis wird 1597 von H. C. Löffler in Innsbruck für die Jesuitenkirche gegossen und im Südturm aufgehängt.
  • Nach den zwei Weltkriegen bleibt die Löffler-Glocke als einzige der ehemals vier Glocken übrig.
  • 1959 wird die Löffler-Glocke durch eine neue e-Glocke, die Herz-Jesu-Glocke, ergänzt.
  • Die Löffler-Glocke wiegt 1.300 kg und hat einen Durchmesser von 1,3 m. Der 2018 erneuerte Klöppel wiegt 52 kg.
  • Die Löffler-Glocke wird täglich zu Mittag und am Abend zum Angelusläuten sowie zu den Messen an Sonn- und Wochentagen geläutet.

Audio-Player

Download

MP3 OGG WAV M4R

Adresse

Karl-Rahner-Platz 2
A-6020 Innsbruck
Österreich
+43 512 5346-0
sekretariat-jesuitenkolleg@jesuiten.org

Jesuit werden

Wir sind Ordensleute aus Leidenschaft für Gott und die Menschen.

mehr dazu

Suche

Jesuiten-Logo

Jesuitenkirche Innsbruck •

powered by webEdition CMS