Tagzeitenliturgie in der Jesuitenkirche - Universitätskirche

Die Feier der Tagzeiten (Stundengebet) gehört zum ältesten gottesdienstlichen Erbe des Christentums. Das II. Vatikanische Konzil hat alle Gläubigen aufgefordert, diese Liturgieform gemeinschaftlich zu pflegen (Sacrosanctum Concilium, Artikel 99–100). In der Jesuitenkirche - Universitätskirche laden wir zweimal in der Woche zu Tagzeitenfeiern ein:

Symbol

Die Sext – das Mittagsgebet

Montags um 12.00 Uhr feiern wir die Sext (das Mittagsgebet).
Im Zentrum steht die meditativ-singende Betrachtung von drei biblischen Psalmabschnitten, die sich in einem vierwöchigen Schema abwechseln. Ein dabei häufig wiederkehrender Akzent ist die offene und ehrliche Auseinandersetzung mit Bedrohung und Angst – es war ja die Mittagsstunde, zu der Jesus Christus am Kreuz hing.
Die Sext dauert ca. 15 Minuten. Sie wurde im Jänner 2013 von Studentinnen und Studenten der Katholisch-Theologischen Fakultät ins Leben gerufen und wird mittlerweile auch vom Jesuitenkolleg mitgetragen.


Luzernar und Vesper – das Abendlob

Dienstags um 18.00 Uhr feiern wir „Luzernar und Vesper" (ein festliches Abendlob).
Diese Feier verbindet Schätze aus der östlichen und der westlichen Tradition des Christentums. Der Ablauf wird geprägt durch einen Lichtritus als Vergegenwärtigung Christi – des Lichtes der Welt –, die Betrachtung von Psalmen, den Gesang des Magnificat (Lk 1,46–55) und ausgedehntes Bittgebet (Fürbitten und Gebet des Herrn).
Luzernar und Vesper dauern ca. 30 Minuten. Unter dem Namen „Ökumenisches Abendlob" wurde dieser Feier von evangelischen, katholischen und orthodoxen Studentinnen und Studenten an der Universität Münster entwickelt und dann nach Innsbruck importiert. Seit November 2004 findet diese Feier regelmäßig bei uns statt.


Bitte beachten Sie!

In den vorlesungsfreien Sommermonaten müssen unsere Tagzeitenfeiern hin und wieder leider entfallen. Beachten Sie daher immer auch unsere aktuelle Gottesdienstordnung!

 

Adresse

Karl-Rahner-Platz 2
6020 Innsbruck
+43 512 5346-0

Kontoverbindung: Jesuitenkolleg Innsbruck
Raiffeisen Landesbank Tirol
IBAN: AT35 3600 0000 0350 5500

Jesuit werden

Wir sind Ordensleute aus Leidenschaft für Gott und die Menschen.

mehr dazu

Suche

ImpressumSitemapLinksDatenschutzKontaktLogin

Jesuiten-Logo

Jesuitenkirche Innsbruck

powered by webEdition CMS